Die besten Navi-Apps fürs Smartphone


Die besten Navi-Apps für das Smartphone

Apps für das Smartphone erleichtern das Navigieren in fremden Orten sehr. Foto: Screenshot Navfree / Google Play Store.

Von einem Punkt zum anderen zu gelangen, ohne sich im Gewirr von Einbahnstraßen oder Straßensperren das Fahrvergnügen nehmen zu lassen – mit Hilfe der besten Navi-Apps fürs Smartphone gehören unnötige Kilometer, in denen man mühselig mit veralteten Landkarten hantiert, der Vergangenheit an. Dank des integrierten GPS-Navigationssystem mutiert das handliche Smartphone zum perfekten Guide auf deutschen Straßen. Sie sind ein unersetzbarer Guide in fremden Ländern, wo die unbekannten Verkehrsschilder und Beschriftungen verwirrend genug sind.

Die Einsatzmöglichkeiten sind vielfältig. Zur Auswahl stehen mehrere Varianten und Möglichkeiten, wie zum Beispiel eine bestimmte Strecke zurückgelegt werden soll. Ob zu Fuß, mit dem Bus oder dem eigenen Fahrzeug – Navi-Apps wie Skobbler oder Google Maps schlagen dann entsprechende Routen vor. Man kann seinen Standort eingeben und sein Smartphone nach dem Weg zu einem bestimmten Ziel abfragen.

Die intelligenten Navi-Apps reagieren aber auch auf vorgegebene Strecken, indem man entsprechend der geplanten Fahrt die Start- und Zieladresse eingebt und so die optimale Fahrtroute von A nach B anzeigt bekommt. Wer seine Fahrt in die Ferien oder an einen anderen Ort vorab genauer planen will, bekommt über die Beschreibung einer vorgeschlagenen Route gründliche Informationen, wie viele Kilometer insgesamt zu bewältigen sind. Weiter gibt eine Navi-App Aufschluss über die zu erwartende Fahrtzeit oder die optimale Wegstrecke, um möglichst effizient an sein Ziel zu gelangen.

Die Bedienungen der Navi-Apps der auf dem Markt erhältlichen Smartphones wie beispielsweise Navfree oder Navigon sind benutzerfreundlich und helfen auch Touristen, ihre Sightseeing-Touren optimal zu planen. Selbst in Siena ist Verlaufen dann nahezu unmöglich, denn verlässt man die vorgeschriebene Route, ob per pedes oder motorisiert, orientiert sich die Navigation sofort nach den ständig aktualisierten GPS-Daten um und korrigiert die ursprüngliche Beschreibung. So findet man rasch und zuverlässig zu seinem Ziel. Auch für Geschäftsreisende, die in unterschiedlichen Städten Meetings absolvieren, sind es gerade die besten Navi-Apps fürs Smartphone, die nicht nur wertvolle Zeit, sondern auch Nerven sparen.

Um den Blick auf die Straße nicht zu verlieren, bieten die Navi-Apps Zusatzfunktionen wie eine Sprecheransage, in dem eine freundliche Ansage erfolgt, die den Fahrer unter Berücksichtigung von Einbahnstraßen oder dem aktuellen Verkehrsaufkommen, wie Staus und Unfälle, rechtzeitig warnt und Umgehungsrouten vorschlägt. Manche der besten Navi-Apps für Smartphones warnen sogar vor aufgestellten Radarfallen, in die kein Autofahrer gern freiwillig tappt und dafür ein Knöllchen in Flensburg kassiert.