Facebook-Paper: Alle Infos zu News-App von Facebook


Facebook Paper App

Mit der Facebook Paper App kann man alle News aus Facebook sehen. Bild: Screenshot Facebook

Facebook hat Anfang Februar seine neue News-App namens Paper vorgestellt. Nachdem Facebook Home mit dem Schwerpunkt hin zu Freunden eher ein Flop war, setzt Facebook mit Paper auf eine innovative und modern designte News-App.

Der Fokus liegt bei Paper so nicht auf Bildern und Statusmeldungen von Freunden, sondern Nachrichten und Beiträgen von bekannten Onlinemedien. Beim ersten Start lassen sich verschiedene Rubriken auswählen, zum Beispiel Tech, Home, Enterprise, Cute oder LOL. Bisher werden 20 verschiedene Themenkanäle von etwa 40 Zulieferern angeboten. Hinter den verschiedenen Themen verbergen sich Newsfeeds, die von bekannten Zeitungen wie der New York Times oder dem TIME Magazine mit Inhalt gefüllt werden. Ein Manko ist, dass ausschließlich Facebook die Newsfeeds verwaltet, eigene Nachrichtenquellen können die Nutzer bislang nicht hinzufügen.

Zusätzlich zu den Newsfeeds stehen auch die normalen Facebook-Optionen in einem eigenen Bereich zur Auswahl. So können Freundschaftsanfragen, Benachrichtigungen und private Nachrichten über die App verwaltet werden. Statusmeldungen können weiterhin geteilt und fremde Beiträge mit einem „Gefällt mir“ markiert werden. Neu ist die Reshare-Option, mit der Inhalte unkommentiert an Freunde geschickt werden können. Profile und Gruppen können zwar aufgerufen werden, einen Zugriff auf Events oder Facebook-Apps gibt es hingegen nicht.

Ferner unterstützt Paper Lese-Apps wie Instapaper oder Pocket. Somit lassen sich Artikel über Facebook den Apps hinzufügen und später in der Paper-App begutachten.

Modernes Design

Die Aufmachung von Paper erinnert an die News-Apps Flipboard oder den HTC Blinkfeed. Im oberen Bereich der App kann durch die abonnierten Rubriken gewischt werden, unten erscheinen dann Nachrichten, die durch einen Wisch nach oben angezeigt werden können. Ein Wisch nach unten führt zur zuletzt angezeigten Übersichtsseite zurück. Hübsch animierte Effekte runden die Erfahrung ab.

Installation auf einem deutschen iPhone

Bisher ist die News-App ausschließlich auf Englisch für iOS-Nutzer mit einem US-Konto bei iTunes verfügbar. Es gibt jedoch auch die Möglichkeit, Paper auf einem deutschen iPhone zu installieren. Dazu muss der Store des iPhones von Deutschland auf die USA umgestellt werden. Dabei ist aber Vorsicht geboten, da iTunes-Abonnements oder ein Gutschein-Guthaben so verloren gehen. Nach der Installation lässt sich der Store wieder umstellen. Die App wird trotzdem weiterhin mit Updates versorgt.

Die US-Nutzer haben bisher sehr positiv auf Paper reagiert. Viele sind aufgrund der modernen Optik der Meinung, dass die News-App eines Tages die altbacken designte Facebook-App komplett ablösen werde. Eine Android-Version von Paper ist zurzeit nicht geplant.