Foursquare-App und Alternativen: Restaurant finden einfach gemacht


Foursquare-App

Die Foursquare-App ist eine der besten Apps um gute Restaurants zu finden. Bild: Play Store

Wer Lust hat, essen zu gehen oder ein tolles Restaurant kennenlernt, teilt das gern mit seinen Freunden. Mit der Foursquare-App ist es sehr einfach, seine Begeisterung für ein bestimmtes Lokal, einen Ort oder eine Einrichtung zu kommentieren.

Die beliebte App geht dabei noch einen Schritt weiter und belohnt seine Stammkunden, lockt mit Schmankerl bei mehreren Besuchen in Folge oder offeriert passende Zusatzangebote. Die Zahl jener, die Foursquare weltweit benutzen, ist anschaulich und liegt bei etwa 25 Millionen Nutzern.

Das Besondere an Foursquare ist aber auch die Möglichkeit, auf die Vorlieben des Nutzers abgestimmte Empfehlungen und Angebote zu bekommen, die sich an den bislang zum Beispiel von Freunden besuchten Orten oder Interessensgebieten orientieren. Die Suche auf der Foursquare-App ist vielseitig und ist sehr flexibel – man sucht nach bestimmten Begriffen oder in Kategorien, die von Interesse sind. Abgerundet wird das Angebot von Insidertipps und Listen von Experten, aber auch Marken oder prominenten Persönlichkeiten. Pioniere, die neue Orte besuchen, können zum Bürgermeister ernannt werden. Zumindest für Foursquare.

Neben Foursquare gibt es noch andere Plattformen, die ähnliche Funktionen haben und auf die Bildung eines lokalen Netzwerks abzielen. Über Circle kann man seine Social Media-Konten von Facebook, Twitter oder Google Plus mit einbinden und ist über wichtige Informationen oder Menschen, die in der Nähe des Circle-Nutzers sind, auf dem Laufenden. Instagram und Pinterest funktionieren ähnlich. Der Schwerpunkt ist bei beiden aber eher auf Fotos und sogenannten Pins fokussiert, über die man Freunde und Freundesfreunde über coole Locations via Bild einlädt.

Die Foursquare-App baut seine dominante Rolle auf den Markt teils auch über die Angebote aus, die ein treuer Stammkunde zusätzlich erhält. Das schafft Kundenbindung und diese Begeisterung verteilt sich natürlich rasch über die sozialen Netzwerke. Foursquare und die anderen Dienste gewinnen besonders bei der jüngeren Zielgruppe zusehends an Bedeutung. Ein Bild sagt bekanntlich mehr als tausend Worte. Dieser Spruch bestätigt sich oftmals, wenn jemand sich an einem Ort einloggt als Gast und zustimmende Kommentare, Fotos oder ähnliches postet.

Man kann es mögen oder nicht, aber praktisch ist die Foursquare-App allemal, denn wer kennt es nicht: Die leidige Suche nach einem guten Restaurant, einem schönen Park für den Sonntagsspaziergang oder einfach einem Ort, wo man sich mit anderen Freizeitsportlern zum Beispiel treffen kann.

Hier finden Sie weitere Android-Apps und iPhone-Apps