Passwort-Manager: Die besten Apps fürs iPhone 5S


1Password, der Passwort-Manager

1Password ist einer der bekanntesten Passwort-Manager. Bild: Hersteller

Die letzte Attacke auf die Server von Adobe, bei der Daten von über 150 Millionen Nutzern in falsche Hände gerieten, ist nur einige Monate her. Eine hackersichere Passwort-Strategie ist heutzutage von Nöten, um seine wichtigsten Onlinezugänge zu schützen. Das Nutzen von gleichen Passwörtern bei Diensten wie PayPal oder beim Online-Banking ist sehr unsicher, die Sicherheit von Passwort-Verwaltungen von Browsern wie Chrome katastrophal. Wie soll man sich aber die Fülle an Passwörtern für alle seine Onlinedienste merken?Passwort-Manager helfen hier weiter. Diese speichern sämtliche Passwörter, während der Zugang zum Programm durch ein Masterpasswort geschützt ist. Wichtig ist hier die Wahl eines seriösen Anbieters, der ihre Passwörter verschlüsselt. Wir haben die besten Passwort-Manager fürs iPhone 5S im Vergleich.

1Password

„1Password“ fürs iPhone 5S ist der beliebteste und funktionsstärkste Passwort-Manager. Er enthält einen Passwort-Generator und  eine Online-Backup-Funktion, etwa über Dropbox. Zudem lassen sich Dokumente speichern und Formulare automatisch ausfüllen. Die App bietet einen eigenen Browser und Passwörter können mit Arbeitskollegen oder Angehörigen mithilfe von Benutzer-Gruppen geteilt werden. Die Verschlüsselung ihrer Daten erfolgt mit militärischem Sicherheitsstandard. Der Manager ist komplett auf Deutsch und übersichtlich gestaltet. Eine Synchronisierungs-Funktion zwischen Desktop und iOS ist ebenfalls enthalten. Gute Qualität hat auch ihren Preis: So kostet das Programm einmalig 15,99 Euro.

myLogins

„MyLogins“ ist ein preiswerterer Passwort-Manager. Dennoch beherrscht die App fürs iPhone 5S die wichtigsten Funktionen. Sie umfasst einen Passwort-Generator, eine Suchfunktion, ein Backup-Tool und bietet eine Synchronisierungsmöglichkeit mit Mac OS Betriebssystemen.  Die Daten werden nicht in einer Cloud, sondern auf dem Gerät selbst gespeichert. Der Passwort-Manager ist für einmalig 0,89 Euro im App Store erhältlich.

SecureSafe Online Schliessfach

Eine kostenlose Alternative ist der Passwort-Manager „SecureSafe Online Schliessfach“. Das Unternehmen wirbt mit der Speicherung auf einem Datenserver, der sich in einem ehemaligen Bunker der Schweizer Armee befindet. Die Gratis-Version fürs iPhone 5S bietet die Speicherung von 50 Passwörtern und 10 MB Dokumenten an. Kreditkartendaten oder Seriennummern lassen sich dagegen nicht speichern. Des Weiteren ist eine Funktion für das automatische Ausfüllen von Formularen nicht verfügbar. Mehr Speicher und einen höheren Sicherheitsstandard gibt es nur in der Bezahlversion, die mit monatlichen Kosten von mindestens 1,20 Euro zu Buche schlägt.