Wikipedia: Android-App in neuem Gewand


Wikipedia: Neue Beta-Android-App

Von Wikipedia gibt es eine neue Beta-Version der Android-App. Bild: Play Store

Die Betaversion der Wikipedia-App hat ein größeres Update erhalten, welches die Android-App designtechnisch auf einen aktuelleren Stand bringt. Worin weitere Unterschiede zur normalen Wikipedia-Version liegen, zeigt unser Artikel.

Wikipedia ist das größte Online-Lexikon der Welt. Ein Umfang von 20 Millionen Artikeln in mehr als 280 Sprachen unterstreicht diesen Anspruch. Das Besondere ist, dass ein jeder Nutzer selbst Artikel bearbeiten und neue erstellen kann. Bezahlte Mitarbeiter hat das kostenlose Online-Portal nur wenige, die meisten opfern freiwillig ein Teil ihrer Zeit, um den Umfang des Lexikons weiter zu vergrößern.

Die Android-App von Wikipedia glänzte bisher nicht gerade durch ein besonders attraktives Design, Stabilität und eine benutzerfreundliche Bedienung. Eigentlich kein Wunder, da diese zwar 2012 erst veröffentlicht wurde, das letzte Mal aber nur im Oktober 2013 aktualisiert wurde, was ihr auch anzumerken ist. Der Google Play Store wimmelt bereits von unzähligen alternativen Wikipedia-Apps wie WikiExplorer, Wikidroid oder Lobowiki, die sogar über Zusatzfunktionen, wie das Speichern von allen Artikeln auf der SD-Karte, verfügen.

Wikimedia, das Unternehmen hinter Wikipedia, hat jedoch seit geraumer Zeit, neben der normalen Wikipedia-App, eine Beta-Version im Google Play Store. Wikipedia Beta, die sich bisher nicht sonderlich von der offiziellen Version unterschied, wurde jetzt besser an das Android-System angepasst.

Am linken Displayrand gibt es nun eine Übersicht mit bisherigem Verlauf und Lesezeichen (Favoriten). Wischt man rechts ins Display, wird das Inhaltsverzeichnis des Wikipedia-Eintrages dargestellt. Auch Sprachen können jetzt deutlich einfacher gewechselt werden und eine Zufallssuche ist integriert. Eine Tabansicht der geöffneten Artikel ist leider immer noch nicht vorhanden.

Bearbeitung von Artikeln jetzt auch in der App

Eine besondere Neuerung ist, dass nun auch innerhalb der Android-App über das Smartphone oder Tablet Artikel bearbeitet werden können. Bisher musste dafür auf die mobile Internetseite zurückgegriffen werden, über die Wikipedia-App klappt jedoch nun alles komfortabler. Alle benötigten Schritte zur Bearbeitung, wie das Erstellen eines Kontos, können nun auch über die Android-App erfolgen. Die Beta-Version soll jetzt verschiedene Tests durchlaufen und vor allem von den Nutzern auf Fehler überprüft werden, bis diese die normale Wikipedia-App ersetzt.

Für die Installation der Wikipedia-App muss mindestens Android 2.3.3 oder höher auf dem Smartphone installiert sein. Die Beta-Version ersetzt dabei nicht die normale Version, sondern ist als eigenständige App aufrufbar.