Xing-Apps: Eine Übersicht über die Android- und iPhone-Apps von Xing


Xing-Apps

Xing-Apps sind hilfrich, um Business-Kontakte zu knüpfen. Bild: Google Play Store

Über die Vor- und Nachteile von Social Media wird oftmals diskutiert, aber kaum jemand ist nicht in einem der virtuellen Netzwerke präsent und so hat auch fast jeder XING-Nutzer auch XING-Apps auf seinem Smartphone. Im folgenden sehen Sie eine Übersicht.

Was Facebook für die Freizeit und den Austausch mit Freunden, ist Xing vorrangig für das Business. Die Vorstellung erfolgt auch hier über ein Profil, in dem man über seine bisherige Berufserfahrung, seine Berufsvorstellungen und mehr Auskunft gibt – neue Kontakte und Informationen, das Bilden von Interessengruppen steht im Mittelpunkt bei Xing. Die Plattform bietet aber auch die Möglichkeit, Veranstaltungen zu organisieren und bekanntzugeben sowie Jobangebote auszuschreiben, sein Personal zu suchen.

Mit den kostenlosen Xing-Apps können die User problemlos von unterwegs auf ihre Kontakte zugreifen, aktuelle Meldungen beantworten und Informationen abfragen.  Der User ist mobil ständig mit seinem Netzwerk verbunden, das sich von Freunden über Geschäftspartner, Kollegen und alten Schulfreunden ziehen kann. Praktisch ist der Visitenkartenscanner, mit dem Xing als erstes europäisches soziales Netzwerk eine einfache Erfassung der Daten ermöglicht.

Xing verlangt allerdings viele Rechtseinräumungen, was im Zeitalter des Datenschutzes nicht jeder Nutzer freigeben möchte. Ist diese Sache geklärt, zeigt sich auch bei den Xing-Apps der praktische Nutzen, denn auch hier wird verlässlich an Geburtstag der Kontaktpersonen erinnert. Unbeantwortete Meldungen, Kontaktanfragen und Neuigkeiten aus den Gruppen, an denen teilgenommen wird, werden angezeigt. Das erweitere Vernetzen funktioniert über Mitteilungen, wenn ein Kontakt neue Kontakte geknüpft hat, an Veranstaltungen teilnimmt oder Links empfiehlt.

Xing-Apps gibt es auch für iOS-Geräte. Dank der Xing-Apps für das iPad können auch iPad User überall Informationen erhalten, was im Netzwerk gerade passiert. Die neue Funktion Lesezeichen ermöglicht das Ablegen von Profilen oder Jobs, die das Interesse des Users geweckt haben und so später betrachtet werden können. Wie vom großen Xing gewohnt, versorgt auch die Xing-App via iPad über Nachrichten, das Adressbuch und bietet eine Suche-Funktion an. Die Entwickler haben sich bemüht, die bisherigen Fehler auszumerzen. Benutzer des iPhone greifen ebenso auf Xing-Apps zu wie alle anderen. Auch hier wurde kräftig an der Behebung diverser Fehler und Unstimmigkeiten gearbeitet. Etwaige Fehler, die bei der Funktion Besucher Ihres Profils entstanden sind, scheinen mit der neuen Version beseitigt.

Mit einer weiteren der Xing-Apps schließt die kostenlose Contaxt-App den Reigen. Die App erleichtert die Organisation der Kontakte des User nach dem entsprechenden Kontakt, was besonders in Meetings oder anderen beruflichen wie privaten Terminen praktisch ist. Mit einer Meldung ist dann jeder Teilnehmer eines bestimmten Contaxts sofort informiert. Die angelegten Teilnehmerlisten sind einfach per PDF auch zum Ausdruck aufbereitet.

Aufgrund der Vielzahl an Veranstaltungen und Seminaren, die auf der Plattform von Xing mittlerweile präsentiert werden, launchte Xing eigens eine kostenlose Event-App. Diese zeigt die anwesenden Kontakte auf bestimmten Events an, überliefert mittels Matchmaking aber auch Empfehlungen zu neuen Kontakten, die ihre Teilnahme für eine Veranstaltung erklären. In der erweiterten Xing-App werden auf Basis der individuellen Interessen entsprechende Veranstaltungen als Vorschlag präsentiert.