Huawei Ascend P6: Das dünnste Smartphone der Welt


Huawei Ascend P6

Huawei Ascend P6: Was kann das dünnste Smartphone der Welt? Bild: Hersteller

Seit kurzem ist das dünnste Smartphone der Welt auf dem Markt – und tatsächlich punktet das neue Huawei Ascend P6 mit gerade mal 6,8 Millimeter an seiner dicksten Stelle. Trotzdem spart Huawei nicht am 4,7 Zoll Display und bietet das Smartphone mit der Android-OS 4.2.2 Jelly Bean an.

Dafür ist die Auflösung in HD-Qualität mit 720 x 1.280 Pixel ausreichend, das Display reagiert aber schnell auf Eingaben. Pluspunkt des Huawei Ascend P6 ist die Frontkamera mit fünf Megapixel, die sogar HD-Videotelefonate möglich macht. Die Bilder sind scharf, lediglich bei Kunstlicht lässt die Qualität etwas nach.

Das dünne Smartphone liegt gut in der Hand, doch bei mobilen Usern tut Achtsamkeit Not. Zur Öffnung des SIM- und des microSD-Schachts wird ein Pin-Stecker benötigt, der bei Verwendung eines Headsets an der Seite des Smartphones etwas unglücklich herausragt. Etwas gewöhnungsbedürftig trotz des extra dafür mitgelieferten rechtwinkeligen Klinkensteckers als Alternative, denn es ist schwierig bis unmöglich, das Smartphone damit wie gewohnt bei anderen Geräten unten zu halten oder bequem in die Hosentasche zu stecken. Das kann manche User stören und der Pin-Stecker, so er nicht in Verwendung ist, droht leicht verloren zu gehen.

Kritische User, die gern und schnell im Internet surfen, werden von den Möglichkeiten des Huawei Ascend P6 vielleicht etwas enttäuscht sein. LTE fehlt, dafür verweist man auf Ascend P2. Der Download im Mobilfunknetz ist jedoch bei ungefähr 21 MBit pro Sekunde abgeriegelt. Im Vergleich zu anderen Smartphones mit HSPA+ auf 42 MBit glänzt das dünnste Smartphone der Welt dann vielleicht etwas geringer. Auch die Ladezeit beim Surfen ist damit befriedigend. WLAN –Standards fehlen und Bluetooth wird lediglich in 3.0 angeboten. Bei aufwendigeren 3D-Games kann das Huawei Ascend P6 mit den Modellen der Konkurrenz nicht mithalten.

Dafür toppt das Smartphone an anderer Stelle. Es liefert beim Telefonieren mit klarem und lauten Sound in Dolby Digital und punktet mit guten Akkulaufzeiten (über acht Stunden telefonieren und über sechs Stunden ungestörtes Surfvergnügen). In knapp 140 Minuten ist der Akku wieder aufgeladen und einsatzbereit. Das Huawei Ascend P6 ist mit ungefähr 400 Euro günstig, hat sein Manko jedoch in wenigen Features, Internetverbindungen und der unpraktischen Steckerlösung. Aber, es ist das dünnste Smartphone der Welt und das mag für eingefleischte Smartphone-Fans den einen oder anderen Schönheitsfehler des Huawei Ascend P6 durchaus übertünchen.