IOS-7-Jailbreak: Erster ist jetzt verfügbar


Jailbreak in iPhones und Smartphones

Wer seinem Smartphone einem Jailbreak unterzieht, der muss mit dem Erlöschen der Herstellergarantie rechnen. Foto:Herbert Walter Krick / pixelio.de.

Erwartungsgemäß war es nur eine Frage der Zeit, bis für das Betriebssystem iOS 7 von Apple ein Jailbreak auftaucht. Kaum ist er da, gibt es bereits die ersten Apps, um im Betriebssystem mehr Einstellungen durchzuführen.  In wenigen Tagen soll ein weiteres Update folgen, um kleinere Fehler auszumerzen und etwaige Stabilisationsprobleme zu beheben. 

Der alternative App-Store Cydia bietet neben regulärer Software für iOS-Geräte mittlerweile auch erste Programme. HiddenSettings7, im Menü Springboard-Settings aktiviert, erlaubt viele Einstellungen, die sonst von Apple versteckt werden, mit denen sich Animationen anpassen oder Ordner in Ordner stecken lassen. Mit Switchspring ist ein Neustart des Springboards möglich oder das vollständige Schließen aller aktiven Apps. Für das iPhone 4 oder 4S erlaubt Video Zoom Mod wieder das Zoomen von Videos.

Mit den Einstellungen von Apple im Control Center des Betriebssystems iOS 7 war es bislang nicht möglich, Buttons zu verschieben oder zu verändern. Das aktuell noch unvollendete Tool FlipControlCenter sollte in Zukunft auch dieses Problem lösen und neue Icons ermöglichen.

Jailbreak hat noch ein paar Probleme

Trotz der praktischen Seite des Jailbreak für iOS 7 darf man nicht vergessen, dass er möglicherweise neben Viren auch andere Malware mitbringt.  Diesmal ist die Installation denkbar einfach und sollte auf allen iOS 7-kompatiblen Geräten und Versionen tadellos laufen. Dazu reicht eine aktuelle Version von iTunes (11.1.3), ein iPhone oder auch ein iPad mit iOS 7 und dem Hauptdarsteller des Jailbreak, evasi0n 7. Empfohlen sei unbedingt, ein Backup zu machen für  den Fall, dass das iOS 7-Gerät zurückgesetzt werden muss. Das angeschlossene iOS 7-Gerät sollte erkannt werden und damit auch die Bildschirmanzeige problemlos zu sehen sein. Dann genügt ein Klick auf den Jailbreak-Button und das Programm startet selbständig. Die Installation sollte nur wenige Minuten dauern und nach dem Neustart des iPhone zeigt der Homescreen das neue Icon an. Nach Aufforderung des Programms sollte die easi0n-App gestartet werden, worauf das Handy zweimal neu bootet. Der Jailbreak findet beim zweiten Bootvorgang statt, inklusive der Mit-Installation des App-Stores Cydia, den der Homescreen ebenfalls anzeigt.

Selten, aber doch, bleibt vielleicht das iPhone beim Start stehen und die Erkennung von iTunes funktioniert nicht. Darum ist ein Backup erneut unverzichtbar. Das iPhone über USA am Computer anstecken und iTunes starten und die Installation des Jailbreaks erneut durchführen. Das war er also – der erste Jailbreak für das Apple Betriebssystem iOS 7.