Samsung Galaxy S4: Android 4.3-Update in Deutschland verfügbar


Android, das erfolgreiche mobile Betriebssystem von Google

Die letzte Jelly-Bean-Version Android 4.3 ist nun in Deutschland für das Sasmung Galaxy S4 verfügbar.

Wie bereits bei der Präsentation im März dieses Jahres angekündigt, erhält Samsungs Smartphone-Galionsfigur Galaxy S4 ein Update auf Android 4.3. Galaxy S4-Nutzer, die ihr Smartphone nicht über einen der Netzbetreiber erworben haben, können in diesen Tagen bereits mit der Installation der 683 Megabyte umfangreichen Aktualisierung beginnen.

Hingegen benötigen die Telekom, Vodafone und O2 Telefónica noch einige Zeit für die Anpassung. Da das Update koreanischer Herkunft ist, ist der Installationsvorgang vorerst nur auf Englisch möglich.

Die Umstellung auf Android 4.3 bringt keine direkten Neuerungen, sondern allen voran eine Verbesserung der Leistung mit sich. Speichervorgänge werden ab sofort ohne längere Verzögerungen über die Bühne gehen, die Farbanzeige des Displays sticht deutlicher hervor. Neue App-Funktionen sind für das Samsung Galaxy S4 ebenso verfügbar: Fitness-Anwendungen werden aufgrund neuer Sensoren zusätzliche Angaben machen können, mit Samsung Wallet wird eine unkomplizierte Ticket- und Kartenverwaltung ermöglicht, eine neue Tastatur-App sorgt für eine intuitive Bedienung. Mit der von Google herausgebrachten Kamera-App kommt die Funktion Photosphere: Panoramaaufnahmen können mit ihr einwandfrei vorgenommen werden.

Mit Android 4.3 wird das Galaxy S4 nun auch kompatibel mit der Galaxy Smartwatch. Die auf der IFA in Berlin präsentierte Uhr mit Smartphonefunktionen kann nun noch besser ihre Inhalte mit dem Galaxy S4 synchronisieren. Eine Trennung zwischen privaten und beruflichen Inhalten auf dem Smartphone wird mit der neuen Sicherheits-Anwendung Samsung Knox ermöglicht. So erspart der koreanische Konzern seinen Kunden den Kauf eines zweiten Smartphones für Zwecke außerhalb der Arbeitswelt. Desweiteren kommen bei der Aktualisierung eine neue Taschenlampen-Funktion, ein für bestimmte Apps geltender Lesemodus sowie eine Grafikaufwertung durch OpenGL ES 3.0 zum Einsatz. Der Webbrowser wartet bei Android 4.3 mit einer Vollbild-Option und vereinfachter Tabverwaltung auf.

Das Galaxy S4 hat die Erwartungen von Samsung erfüllt und sich zu einem veritablen Verkaufsschlager entwickelt. Das gerade einmal 130 Gramm schwere Smartphone punktet mit seinem AMOLED-Display in Full HD, seiner Festplatte von 2 Gigabyte mit Aufwertung bis zu 64 GB und optionalem LTE-Empfang. Eine Akkukapazität von 2.600 MAh sorgt für 250 Stunden Laufzeit im Standby-Modus. Der Bildschirm misst 5 Zoll, die Kamera macht HD-Videos und weist eine Bildauflösung von 13 Megapixeln auf. Als Prozessorchip ist ein Snapdragon 600 mit einer Taktung von 1,9 Gigahertz eingebaut.