Samsung Galaxy S4: Tipps zur Optimierung


Samsung Galaxy S4

Das Samsung Galaxy S4 ist ein echter Allrounder. Foto: Hersteller

Das derzeitige Smartphone-Flagschiff aus dem Hause Samsung, das Galaxy S4, erfreut sich großer Beliebtheit. Die ohnehin schon gute Leistung und Bedienung können Sie mit einigen Tipps aber noch verbessern.

Zu den Tipps für eine verbesserte Leistung des Samsung Galaxy S4 gehört, dass Sie den Sprachassistenten S Voice deaktivieren können. Dieser beansprucht nicht nur Systemressourcen, sondern bremst auch die Reaktionsgeschwindigkeit des Smartphones leicht aus. Denn: Sie starten die Sprachunterstützung mit einem zweifachen Drücken auf den Home-Button, sodass das Smartphone nach dem ersten Drücken immer einen Moment wartet, ob eine weitere Reaktion folgt.

Deaktivieren Sie die Funktion, indem Sie unter „Einstellungen“ und „Optionen“ den „Anwendungsmanager“ starten. Mit zwei Wischgesten gelangen Sie zu einer Übersicht aller Apps, wo Sie nun einfach nach S Voice suchen und das Programm deaktivieren müssen. Wenn Sie sich dennoch auf andere Weise von Ihrem Smartphone angesprochen fühlen wollen: Sie können mit einem einfachen Tipp den Begrüßungstext auf dem Lockscreen ändern. Unter „Einstellungen“, „Mein Gerät“, „Sperrbildschirm“ und „Sperrbildschirm Widgets“ können Sie das Menü „Persönliche Nachricht bearbeiten“ auswählen und die angezeigte Formel ändern.

Immer mehr User wollen sich bei ihrem Smartphone nicht auf die vorinstallierte Tastatur verlassen. Viel lieber setzen sie auf Swype – mit dieser Funktion schreiben Sie Wörter in fließenden Gesten. Eine solche Funktion lässt sich auch beim Samsung Galaxy S4 auswählen. Dazu müssen Sie bei aufgerufener Tastatur auf das Zahnrad-Symbol neben der Space-Taste drücken. Anschließend können Sie die Option „Durchgehende Eingabe“ aktivieren.

Falls Sie mit der Akkuanzeige des Samsung Galaxy S4 nicht zufrieden sind, können Sie sich eines einfachen Tipps bedienen: Wählen Sie unter „Einstellungen“, „Mein Gerät“ und „Anzeige“ die Option „Akkustand in Prozent“ aus – schon wird Ihnen die verbliebene Akkulaufzeit sehr viel präziser angezeigt.