Acer Liquid Z4: Günstiges 4-Zoll-Einsteiger-Smartphone


Acer Liquid Z4

Das Acer Liquid Z4 ist mit 99 Euro sehr günstig. Bild: Hersteller

Mit einem beachtlich günstigen Preis präsentiert Acer auf dem Mobile World Congress im spanischen Barcelona sein günstiges Einsteiger-Smartphone Acer Liquid Z4. Das Smartphone ist ein Schnäppchen mit 99 Euro.

Der geringe Preis macht sich in der technischen Ausstattung bemerkbar, allerdings erfüllt es die Ansprüche eines Einsteiger-Smartphone natürlich mit seinem vier Zoll großen Display und einer Auflösung von 480 x 800 Pixel zufriedenstellend.

Als Prozessor dient ein Dual-Core-Prozessor mit einer soliden Taktung von 1,3 Gigahertz und einem vier Gigabyte internen Speicher, der mit einer microSD-Karte bis auf 32 Gigabyte zusätzlich erweiterbar ist. Glaubt man Informationen liegt der Arbeitsspeicher bei rund 500 Megabyte. Ein Grund, warum ein App-freudiger User  eventuell mal öfter seine Anwendungen neu laden muss. Zwei bis drei Apps wie Stoppuhr, Kamera oder Texteditor packt das erschwingliche Smartphone jedoch problemlos. Wer platz- oder anwendungslastigere Apps auf dem Smartphone aktiviert, muss planen.

Das Acer Liquid Z4 verfügt über ei ne fünf Megapixel Kamera mit LED-Blitz und Autofokus und läuft unter dem Betriebssystem Android 4.2.2. Geplant ist  ein Update auf die aktuelle Version Android 4.4. Gemessen am Preis sucht der surfbegeisterte User jedoch vergeblich nach LTE, dafür findet er WLAN und GPS. Auch das ist für Benutzer, die sich erst in das Leben mit einem Smartphone eingewöhnen, absolut ausreichend und soll kein Gegenargument darstellen.

Das neue Einsteiger-Smartphone soll bereits ab April nach Europa kommen und findet sicher auch in Deutschland Anklang  bei vielen Kunden. Außerdem ist das Acer Liquid Z4 sehr leicht, einfach zu bedienen und liegt gut in der Hand. Betriebssystem und Touchscreen reagieren ohne große Verzögerung auf Berührungen und Befehle, was das Hantieren mit dem Smartphone zu einer Beschäftigung mit Spaß macht. Das Betriebssystem läuft tadellos und sollte bei normaler Beanspruchung für den Einsteiger ausreichen. Kleinere Mankos, über die man angesichts des wirklich günstigen Preises getrost hinwegsehen kann, sind im Endeffekt der geringe Platz des Hauptspeichers und des Flash-Speichers. Auch die Lautstärkenregelung des Lautsprechers ist beim Acer Liquid Z4 etwas gewöhnungsbedürftig. Bei lauteren Umgebungsgeräuschen kann es passieren, dass man hin und wieder einen Anruf oder eine Nachricht verpasst und nicht gleich bemerkt.

Perfekt ist das Acer Liquid Z4 für mobile User, die gern Nachrichtendienste wie Threema oder WhatsApp verwenden oder zwischendurch mal gern im Internet herumsurfen. Mit reflektierenden Elementen wirkt es in klassischem Schwarz richtig aufgepeppt. Alles in allem ist es das perfekte Einsteiger-Smartphone, das den Ansprüchen absolut Genüge tun sollte. Der Preis ist unschlagbar, trotz einiger Abstriche ist es ein Modell, das sich auf dem Markt durchaus behaupten wird. Beim Debüt auf dem Mobile World Congress in Barcelona kam Acer Liquid Z4 jedenfalls gut an.