IFA 2013: Das ist das neue Sony Xperia Z1 Honami


Smartphones zur IFA 2013

Zur IFA 2013 werden viele neue Smartphones vorgestellt, unter anderem das Sony Xperia Z1 Honami. Foto:ifa

Fünf Jahre sind erst seit der Markteinführung der Xperia-Produktserie vergangen. Nun kommt mit dem in Kürze erscheinenden Xperia Z1 Honami Nummer 34 der Sony-Erfolgsreihe heraus. Die offizielle Präsentation des Smartphones wird im Rahmen der Internationalen Funkausstellung (IFA) Berlin vom 6. bis 11. September erfolgen.

Der japanische Elektronikkonzern legte bereits zu Jahresbeginn mit dem Xperia Z vor. Das bisherige Flaggschiff ist mit einem 5-Zoll-Display und einem gestochen scharfen Bild von 443 ppi ausgestattet. Auch die Kamera zählt mit einer Auflösung von 13 Megapixeln bereits zur Elitegruppe unter den Smartphones der neuesten Generation.

Kürzlich erschienene Bilder des Xperia Z1 zeigen in der Außenansicht keine großen Unterschiede zum kleinen Bruder auf. So bleibt es aller Voraussicht nach beim 5 Zoll großen Bildschirm und der Full-HD-Auflösung mit 1.920×1.080 Pixeln. Die beim Xperia Z verwendete Außenhülle aus Glas wird allerdings durch Metall ersetzt. Beim Prozessor hat Sony erheblich aufgestockt: So wird im neuen Flaggschiff Snapdragon 800 mit einer Frequenz von 2,2 Gigahertz eingebaut. Mit dieser Leistung übertrifft das neue Modell den Großteil der Konkurrenz deutlich. Einzig dem neuen Premiumprodukt von Samsung, dem LTE-Smartphone N-9005 mit einem 2,2 Gigahertz-Prozessor, wird sich das Xperia Z1 in diesem Punkt beugen müssen.

Spitzenposition mit neuer Kamera

In neue Dimensionen stößt Sony mit der Rückkamera des Z1 vor. Unbestätigten Angaben zufolge werden Fotos und Videos mit einer 20-Megapixel-Linse aufzunehmen sein. Gerüchten zufolge wird die Ausstattung der Galionsfigur der Japaner weiterhin eine 2-Megapixel-Frontkamera, einen Arbeitsspeicher von 2 Gigabyte und einen Akku mit 3000 mAh aufweisen. Mit diesen Werten reicht das Xperia Z1 an den Hauptkonkurrenten Galaxy Note 3 heran; die internen Speichervarianten von 16 und 32 Gigabyte sind identisch zum südkoreanischen Wettbewerber.

In Ergänzung zum Elitemodell wird mit dem gleichzeitigen Erscheinen eines Xperia Z1 Mini gerechnet. Mit Blick auf ähnliche Varianten innerhalb der Galaxy-Serie oder der HTC-Produktpalette wird das abgespeckte Z1 Mini ein 4-Zoll-Display bei geringerer Auflösung und Akkuleistung aufweisen. Sowohl Prozessor als auch Kamera sollen jedoch identisch zum Z1 Honami sein. Das neue Xperia Z1 wird aufgrund verbesserter Ausstattung wohl im höheren preislichen Rahmen als sein Vorgängermodell angesiedelt sein. Aktuell ist das Xperia Z für 480 Euro erhältlich.