Simfinity: Der Smartphone-Tarif von Sat.1


Simfinity Smartphonetarif

Der Simfinity-Smartphonetarif bietet eine Allnet-Flat für 19,90 Euro. Foto: Screenshot

Der Fernsehsender Sat.1 ist mit einem eigenen Angebot auf den Handy-Markt eingestiegen. Die Simfinity Flat ist insbesondere für Nutzer von Smartphones gedacht und einer der günstigsten und besten Tarife im Wettbewerb. Kunden zahlen für Simfinity 19,90 Euro im Monat. Wer zum Marktstart einen Vertrag abschließt, der bekommt gleich vier statt drei Flatrates. 

Die erste Flatrate ist fürs Telefonieren ins deutsche Festnetz gedacht, die zweite Flatrate von Simfinity gilt für alle Anrufe ins deutsche Mobilfunk-Netz. Sonderrufnummern sind – wie bei anderen Anbietern auch – nicht inklusive und somit kostenpflichtig.

Simfinity: Kosten für Auslandsgespräche

Wer ins europäische Ausland telefoniert, der zahlt 34 Cent pro Minute. Wer aus Ländern der Europäischen Union heraus telefoniert, der zahlt 39 Cent pro Minute. Eingehende Anrufe im EU-Ausland kosten neun Cent pro Minute.

Simfinity: Surf-Flat im E-Plus-Netz

Bei der dritten Flatrate von Simfinity geht es um das mobile Surfen im Internet. Simfinity arbeitet mit dem Mobilfunk-Riesen E-Plus zusammen, aus dessen Netz erhalten Kunden paketvermittelte Daten aus dem UMTS- und GPRS-Netz. Bis zu einer Datenmenge von 500 Megabyte surfen Kunden mit der Höchst-Geschwindigkeit, anschließend wird die Geschwindigkeit gedrosselt. Für fünf Euro zusätzlich wird das Volumen allerdings auf ein Gigabyte aufgestockt, sodass Simfinity-Kunden weiter für 7,2 Megabit pro Sekunde surfen. Danach wird die Geschwindigkeit wie branchenüblich auf 56 Kilobit pro Sekunde gesenkt. Das Surfen im Ausland ist – wie bei anderen Anbietern auch – ebenfalls nicht inklusive und kostenpflichtig.

SMS-Flat zum Marktstart

Die vierte Flatrate von Simfinity bekommen alle neuen Kunden, die sich bis zum 30. Juni 2013 für einen Vertrags-Abschluss entscheiden. Sie haben während ihrer Vertrags-Laufzeit die Möglichkeit, unendlich viele SMS in deutsche Netze zu verschicken. Auch hier gilt aber: SMS zu Sonderrufnummern sind nicht im Tarif von Simfinity enthalten und somit kostenpflichtig. Wer im EU-Ausland eine SMS verschickt, zahlt für den Versand zehn Cent. Der Empfang von Kurznachrichten ist weltweit gratis.

Anschlussgebühr sparen

Die Mindestlaufzeit des Vertrages beträgt bei Simfinity 24 Monate. Wer sich bis zum 30. Juni 2013 für das neue Angebot von Sat.1 entscheidet und einen Vertrag abschließt, bekommt den einmaligen Anschlusspreis von 19,90 Euro erstattet. Wer seine Rufnummer von seinem bisherigen Anbieter mit zu seinem neuen Partner nimmt, der erhält bei einem Vertrags-Abschluss auf der Internet-Seite von Simfinity einen einmaligen Bonus von 25 Euro.

Weitere Informationen gibt es bei Simfinity.de.